Freitag, 17. Mai 2013

Dresden at Night


Hey da bin ich wieder. Ich Hatte ne kleine Auszeit nötig und bin wieder da mit ner Menge an Material.

Spontan gings Nach Dresden, ab zum Sektor zur Kollektiv-Party.

Mitfahrgelegenheiten sind ja Immer was praktisches wenn es so kurzfristig nochklappt. 5 Stunden Fahrt Sind Wirklich ganz schön anstrengend, und peinlich wenn man mit offenem Mund einfach einschläft :)

Irgendow haben sie mich dann rausgelassen, aber ich musste feststellen, dass es noch ein ganzes Stück bis zum Kollegen ist, also musste das Däumchen herhalten.

Und wer hält als erster an?? Genau Ein russischer Truckfahrer der leider so gar nicht verstand wo genau ich hinwollte. na am Ende hats dann doch geklappt jemanden zu finden der wusste wo es lang geht. In der WG wurde dann gekocht, gespült und fertig für die nacht gemacht,die gar nicht enden Wollte. Bis ähm 7 gefeiert, 3 Stündchen schlafen und zur Mitfahrgelegenheit zurück eilen. PUH anstrengend aber geil ^^

Fazit ... Fabelhaftes WE gewesen und Viel neues probiert. 

Next Stop ... Bremen!





Susanna Saint

Follower

Designed By Seo Blogger Templates - Published By Gooyaabi Templates